logo-1.jpg (31874 Byte)

Feuerlösch-Kraftfahrzeug (FlKfz) (Bw)
- FlKfz 3500 -

(schu) - Die FlKfz 3500, die von der Bundeswehr bevorzugt auf Truppenübungs- und Flugplätzen, in Depots und bei den Pipeline-Pionieren eingesetzt werden, verfügen über einen Löschwasservorrat von 3.500 l. Darüber hinaus führen sie 280 l Schaumbildner und 750 kg Pulver mit. Die Löschmittel sind für Brände der Klassen A, B und C geeignet. Ihr Einsatz erfolgt einerseits über das Wasser-Schaum-Wenderohr auf dem Führerhaus und andererseits über zwei Schnellangriffseinrichtungen, die in den Staukästen zwischen der zweiten und dritten Fahrzeugachse untergebracht sind. Der sechsköpfigen Besatzung (1 Fahrer / 5 Feuerwehrmänner) steht für technische Hilfseinsätze auch hydraulisches Bergegerät (Schere, Spreizer) sowie sonstiges Gerät (Kettenmotorsägen u.a.) zur Verfügung.

FlKfz 3500 der TrÜbPl-Feuerwehr Münsingen
(Foto: Tobi Albrecht)

FlKfz 3500 der TrÜbPl-Feuerwehr Jägerbrück
(Foto: Christian Knaack)

Zur TrÜbPl-Feuerwehr Munster gehört dieses FlKfz 3500 in Flecktarnanstrich
(Foto: Holger Lübberstedt)

Der "35-02" gehört zur Feuerwehr des MFG 5
(Foto: Guido Richter)

Gebaut wurden die FlKfz 3500, ebenso wie die zweiachsigen FlKfz 3000, von der Arbeitsgemeinschaft Ziegler/Bachert. Das Fahrgestell stammt aus dem Hause FAUN (LF 22.30/45V 6x4) und Klöckner-Humboldt-Deutz steuerte den 235 kW starken Motor B/F 8L 413F/W V8 bei. Die 9,05 m langen, 2,75 m breiten und 3,25 m hohen Fahrzeuge haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 22.000 kg.

Die Auslieferung an die Truppe erfolgte seit 1986.

| HOME | PANZER | RADFAHRZEUGE | TARNSCHEMEN | GLIEDERUNGEN | NEUHEITEN | UNITED FUN SHOP |

Copyright: Andreas Richter, c/o UNITED-FUN, Invalidenstr. 9, D-31785 Hameln (Germany)